Online-Talk: Digital & Zirkuär

Der Weg in die müllfreie Gesellschaft

23 . 04 . 2021

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft. Doch nur wenn wir die alltägliche Ressourcenverschwendung stoppen, haben wir eine Chance, die Klimakrise zu bezwingen. Unser Ziel lautet deshalb: Spätestens 2050 leben wir in Deutschland und der EU in einer müllfreien Gesellschaft.

Digitalisierung ist dabei ein Schlüssel für dieses industriepolitische Jahrhundertprojekt. In einer Kreislaufwirtschaft müssen Informationen – sei es zu eingesetzten Materialien oder zur Reparierbarkeit - über Wertschöpfungsketten hinweg mit Produkten verknüpft bleiben. In Deutschland gibt es viele Unternehmen, die sich bereits aufgemacht haben in eine digitale Kreislaufwirtschaft.

Am 3. Mai von 19 bis 20 h wollen wir mit zwei Unternehmer*innen diskutieren: Wie kann die Kunststoffindustrie mit Digitalisierung das Recycling fördern? Welchen Austausch an Daten braucht es für mehr Mehrweg im Supermarktregal? Welche Rolle können digitale Produktpässe in einer Kreislaufwirtschaft spielen?

Mit dabei:

  • Bettina Hoffmann MdB Sprecherin für Umweltpolitik
  • Anna Cavazzini MdEP Vorsitzende des Ausschusses für Binnenmarkt und Verbraucherschutz
  • Juliane Spieker Gründerin und Geschäftsführerin der PFABO GmbH, entwickelt modulare Mehrwegverpackungen für Lebensmittel
  • Bernd Reifenhäuser CEO der Reifenhäuser Group, einem mittelständischen Maschinenbau-Unternehmen, das Anlagen zur Kunststoffherstellung produziert und Initiator von R-Cycle, einer Industrie-Initiative, die einen offenen Rückverfolgungsstandard für Kunststoffverpackungen erarbeitet.

 

Das Webinar kann unter diesem Link besucht werden. Um die Zahl der Teilnehmer*innen abschätzen zu können, bitten wir um eine Anmeldung unter bettina.hoffmann.ma01@bundestag.de.